Home

Mesa/Boogie Bass 400+

Mesa Boogie Bass 400+

Mesa/Boogie Bass 400+

Sechs Jahre lang spielte ich den Mesa/Boogie 400+ in Kombination mit zwei 4×10″ Boxen und einer 2×15″ Box, überwiegend bei meiner damaligen Band „French Kiss“. Vor kurzem  begegnete ich dem Boilden auf einer Session wieder. Da war er wieder, der fetteste MonsterSound aller Zeiten! Ich fragte mich: Warum hab ich den denn damals verkauft? Nun, ich war jung und brauchte das Geld :-). Obwohl nun schon einige Zeit seit dem vergangen ist, ist mir der phantastische Amp noch so gut im Gedächtnis, dass er hier seinen Platz finden muss.

Das 19″/4HE messende Top ist sauber und extrem stabil verarbeitet, schlicht aber funktionell und absolut roadtauglich. Die Potis und die EQ-Regler können schon einiges ab, sind aber auch durch die zwei rechts und links sitzende Metallhandgriffe gut geschützt. Das Gewicht des Amps ist nichts für schwache Bassisten, aber was tut man nicht alles für einen guten Sound.

Vorderseite:
2 x Klinken-Input (je 1 x passiv/aktiv), 2x Volume – Kanal 1 und 2 (Pull-Shift), Master, Treble & Bass (Pull-Shift), Middle, Send/Return, 7-Band EQ sowie ein Power- und Standby-Schalter.
weiter…

Thema: Amps |  | 11 Kommentare

HYPROGLOW – Bassist gesucht

Die Band HYPROGLOW aus Essen sucht dringend einen Bassisten!
Zeimn, der Sänger der Band, gab mir noch folgende Infos mit auf den Weg:
Der Bassist sollte Semi-Profi sein, also ausreichend Live- und Studioerfahrung haben, vernünftiges Equipment besitzen usw. HYPROGLOW hatte in der Vergangenheit schon diverse Supportshows und Touren mit großen Acts. Z.Z. wird die Band komplett neu aufzubaut, d.h der Bassist hat Freiraum eigene Sachen mit einzubringen!
Zuverlässigkeit und die Bereitschaft mehrere Wochen zu Touren ist zwingend erforderlich!

Weitere Infos über HYPROGLOW findet Ihr auf deren MySpace Seite.

Thema: Allgemein |  | 3 Kommentare

ExtraFilm macht Frühlingsputz

[Trigami-Anzeige]

Jetzt: Frühlingsputz für alle Computer, Kameras und Handys

Wenn die Foto-Ablage auf der Festplatte immer unübersichtlicher wird, das Handy langsamer arbeitet und die Kamera bis zum Rand gefüllt ist, dann wird’s Zeit für einen ordentlichen Frühjahrsputz durch die gespeicherten Digital-Fotos. Doch wer löscht schon gerne seine Lieblingsfotos vom letzten Ausflug oder den Ferien in den Bergen? Niemand! Deswegen heisst das Motto: Entwickeln und geniessen statt Fotos löschen oder auf der Festplatte verstauben lassen.

Damit das „Putzen“ richtig Spass macht, hat das Fotoversand-Unternehmen ExtraFilm als Frühjahrs-Aktion die Preise für Fotoabzüge, Vergrösserungen und Poster gesenkt. Schliesslich zeigen sich die schönsten Bilder immer noch am besten auf hochwertigem Fotopapier. Wer die grosse Aufräum-Aktion angehen will, kann sich über eine Preissenkung von bis zu 65 % freuen. So kostet ein Fotoabzug im Format 9 cm nur 0,06 Euro und eine Vergrösserung auf 20 cm 0,79 Euro statt 2,29 Euro. Für die besten Erlebnisse in XXL kann jeder Fotoliebhaber sein persönliches Poster im Format 50×75 cm schon für 14,99 Euro erwerben.
weiter…

Thema: Allgemein |  | Beitrag kommentieren

musicstar – Musik legal und sicher downloaden

musicstar-Logo_okUpdate: musicstar hat inzwischen seinen Dienst eingestellt!

Musik-Download-Portale gibt es inzwischen recht viele im Web, doch Preise, Qualität und Features variieren stark. Das Musikdownloadportal musicstar hebt sich hier positiv von der Masse ab, denn musicstar ist speziell auf Musik-Fans aus Deutschland ausgerichtet. Legal und sicher downloaden steht bei musicstar in erster Linie im Vordergrund, dass Angebot wird durch eine Song Flatrate, einer Stream Flatrate, einer Charts Flatrate und vielen weiteren Features gelungen abgerundet.

weiter…

Thema: Allgemein |  | Beitrag kommentieren

Daily Base 5 – Human Base

Daily Base 5 - Human Base

Daily Base 5 - Human Base

Endlich hatte ich wieder Zeit gefunden einen Bass zu testen (und dann auch noch einen von meinem Fav-Bassbauer). Ich muss zugeben, dass mich immer ein leichtes Kribbeln überkommt wenn ich einen Human Base in der Hand habe. Nun, es mag wohl daran liegen, dass ich dann immer das Gefühl habe als wären die Human Base Bässe nur für mich gebaut worden :-), denn die sitzten mir wie angegossen! Allerdings bin ich mir sicher, dass es nicht nur mir so geht! Ok, die schwitzigen Finger schnell an der Hose getrocknet und los gehts.

Wie schon gesagt, Testobjekt ist der Daily Base 5 String, mit 2 passiven Häussel-Singlecoils und aktiver Glockenklang-3-Band-Elektronik über den Line6 LD 150 gespielt. Als erstes muss ich mal wieder festellen, dass das Handling vom allerfeinsten ist, sehr ausgewogen, nicht kopflastig und der Bass passt sich hervorragend dem Körper an (im sitzen, wie im stehen). Die Bespielbarkeit ist für HB 5 Saiter, wie erwartet, in allen Lagen sehr gut. weiter…

Thema: 5-Saiter |  | 7 Kommentare