Home

Sandberg California JM Supreme 4 RW Creme

SandbergAus Wolfsburg kamen die ersten Am Sandberg 8 gefertigten Bässe, so entstand der Name. Den California JM Supreme konnte ich vor einigen Tagen im Studio antesten. Auf den ersten Blick nicht unbedingt etwas besonders (Geschmackssache), die ersten 10 Minuten in der Hand auch nicht, der erste Sound am Ohr, ok, nicht schlecht, aber nach einer Eingewöhnungszeit gefällt er mehr als  gut . Der Sandberg 4String ist ein Bass der von hinten kommt und langsam überzeugt, dann aber richtig!

Der Sandberg California JM4 CR RW Supreme produziert am Ampeg SVT Classic mit 810 E Box mit dem aktiven Humbucker einen super fetten, druckvollen und knurrigen Sound. Meiner Meinung ein erste Sahne Pop/Rock Bass. Leider produzierte er ein leichtes Brummen im aktiven Bereich, Amp und Kabel kann ich ausschließen. Wohl eine kaputte Lötstelle oder sowas, nichst schlimmes jedenfalls. Er ist nicht für die ganz harte Gangart geeignet, sondern eher in die Richtung Toto-Sound gebaut.

Wie gesagt, es bedarf einer gewissen Gewöhnung bis der Bass sitzt. Es mag aber auch daran liegen, dass mit der Hals nicht so richtig schmeckt, zwar schlank doch irgendwie nicht für meine Hand gebaut. Nach einiger Zeit ging es jedoch, er lässt zwar keine Acrobatik zu, aber hat Griff und Rockt. Wenn Ihr wisst was ich meine :-). Der 2-Band EQ arbeitet zuverlässig und macht das was er soll. Der Bass hängt recht ausgewogen, im sitzen neigt er ein wenig in Richtung Kopf zu kippen, aber nur minimal.

Die Hardware ist alles in allem vorbildlich verarbeitet, hier gibt es absolut nichts zu meckern.

Features:

  • Erlekorpus
  • Matched Headstock
  • Ahornhals mit Palisander Griffbrett
  • Block Inlays
  • Mensur: 863,6mm
  • Chrom Hardware
  • 1 Delano P-Style Pickup
  • 1 Powerhumbucker Pickup
  • Sandberg 2-Band EQ mit passiver Höhenblende
  • Aktiv/ Passiv Schaltung
  • Finish: Creme Hochglanz


Fazit:
Für ca. 1.400,- Euro gibt es meiner Meinung nach schickeres und feinerers. Ich möchte aber nicht sagen, dass er nicht sein Geld wert ist. Wie gesagt er liegt mir halt nicht so 100%ig, andere mögen evtl. einen Kniefall vor dem Bass machen. Solider Rock/Pop-Bass!

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: 4-Saiter, E-Bässe |

Diesen Beitrag kommentieren.

2 Kommentare

  1. 1
    Tim Steigger 

    Hab mir das Teil erst kürzlich geholt und bin sehr zufrieden. Das Design ist natürlich geschmackssache, mir gefällt es sehr gut (klar, sonst hätt ichs mir nicht geholt),

  2. Ein Freund von mir hat ein solches Modell gekauft, und er ist recht zufrieden damit. Ich selber bin mir deshalb auch schon am Überlegen, halte aber die amerikanischen Originale für besser. Das Original eben.

Kommentar abgeben